Aktuelles


Für alle Fahrerlaubnisklassen gilt, dass man sich 6 Monate vor Erreichen des Mindestalters bei der Führerscheinstelle und in der Fahrschule anmelden darf. 3 Monate vor dem entsprechenden Geburtstag darf die Theorieprüfung sowie 1 Monat davor die Praxisprüfung abgelegt werden.
Mofa: Die Mofaberechtigung ist keine Fahrerlaubnis. Zum Führen eines Mofas bedarf es einer der oben aufgeführten Fahrerlaubnisklassen oder einer Prüfbescheinigung. Die Prüfbescheinigung wird ausgestellt nach erfolgreicher Theorieprüfung und 2 praktischen Übungsstunden unter Anleitung einer berechtigten Person.

Führerscheinklassen

Klasse Fahrzeug Alter/Vorbesitz Bemerkungen

Bei uns möglich

A

Direkteinstieg in unbegrenzte Kl. A

 

24 Einschluss: A2, A1 und AM Aufstiegsregelung: 20 Jahre nach 2 Jahren Fahrpraxis der Klasse A2 Ja
A2

Krafträder mit und ohne Beiwagen, >50 ccm oder bbH >45 km/h, zunächst beschränkt auf 35 kW (48 PS), Verhältnis Leistung/Gewicht 0,2 kW/kg

 

18 Einschluss: A1, AM Aufstiegsregelung: Nach 2 Jahren Besitz der Klasse A2 können Sie mit nur einer praktischen Prüfung zur Klasse A aufsteigen Ja
A1

Leichtkrafträder >50 ccm <125 ccm, bis11 kW (15 PS), Verhältnis von Leistung und Gewicht max 0,1 KW/kg Dreirädrige KFZ mit Leistung bis max 15 KW

 

16 Einschluss: AM Aufstiegsregelung: Nach 2 Jahren Besitz der Klasse A1 können Sie mit nur einer praktischen Prüfung zur Klassen A2 mit 35 KW aufsteigen Ja
AM

Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds/Mokicks), Fahrräder mit Hilfsmotor <50 ccm <45 km/h bbH AM entspricht den bisherigen Fahrerlaubnisklassen M und S

 

16 Einschluss: keine Ja
B

Kfz <3500 kg zG, mit Anhänger <750 kg zG, < 8 Sitzplätze außer Führersitz Zugfahrzeug +Anhänger bis 3500 kg, wobei zG Anhänger < Leermasse des Zugfahrzeugs

 

18(17) Einschluss: L, AM Grundvoraussetzung für alle anderen Kraftwagenklassen Ja
BE

Kombination aus Kfz der Klasse B + Anhänger > 750 kg und Kombination, die nicht unter Klasse B fällt

 

18(17)/B Bei Lkw mit durchgehender Bremse u. bestimmten Geländefahrz. Anhängelast < 1,5 fache der zG des Zugfahrz. Ja





Fahrerlaubnis der Klasse B mit der Schlüsselzahl 196
• Die Fahrerlaubnis der Klasse B kann mit der Schlüsselzahl 196 erteilt werden für Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm3, einer Motor- leistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt.
• Mindestalter: 25 Jahre
• Vorbesitz: Klasse B seit mindestens 5 Jahren
• Spezielle Fahrerschulung für das Führen von Krafträdern der Klasse A1 gemäß Anlage 7b der FeV
Fahrerschulung für das Führen von Krafträdern der Klasse A1
Voraussetzung für die Erteilung der Fahrerlaubnis mit der Schlüsselzahl 196 ist die erfolgreiche Teilnahme an einer Fahrerschulung von mindestens neun Unterrichtseinheiten von jeweils 90 Minuten.
Ziel der Schulung ist die Befähigung zum sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Führen eines Kraftrades der Klasse A1.




 





16 Einschluss: keine Ja

Fahrschule Miler

Kohlergasse 6

 

86152 Augsburg

 

0821 / 51 51 49